Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
www.mitgliederservice.at

Trauer

Ein Ratgeber für den Umgang mit Todesfällen am Arbeitsplatz

In Österreich sterben jährlich rund 80.000 Menschen, davon 10.000 bis 12.000 im erwerbsfähigen Alter. Trauer am Arbeitsplatz hat jedoch meist keinen Platz, zu oft wird sie als Störung, als lästiger Zwischenfall wahrgenommen. Das kritisieren die Gewerkschaften und fordern mehr Unterstützung für Betroffene. Erste Abhilfe soll ein Ratgeber zum Thema schaffen.

„Wenn Trauer keine Privatsache ist“ heißt die Broschüre, die von den Gewerkschaften vida und GÖD, dem Verein Rundumberatung und der Österreichischen Beamtenversicherung (ÖBV) herausgegeben wurde. Sie enthält unter anderem Tipps zum Umgang mit trauernden KollegInnen, Hilfe für den Fall, dass ein Kollege stirbt, sowie Grundregeln für das Verfassen von Kondolenzschreiben.

Schweigen ist der falsche Weg

„Der Tod macht alle Menschen betroffen. Die Frage ist, was müssen wir tun, damit Betroffene das in der Arbeitswelt verarbeiten können? Wie sollen sich KollegInnen, BetriebsrätInnen, Arbeitgeber verhalten, um Betroffene so gut wie möglich zu unterstützen?“, erklärt Elisabeth Vondrasek, stv. vida-Vorsitzende und Vorsitzende der vida-Frauen, warum man sich zur Herausgabe des Trauerratgebers entschlossen hat. „Zu oft wird erwartet, dass man trotzdem funktioniert und die Trauer möglichst schnell außerhalb des Betriebs verarbeitet wird. Der falsche Weg ist jedenfalls, nur zu schweigen und anzunehmen, dass sich die Dinge schon wieder von selbst regeln werden. Menschen reagieren und verarbeiten Tragödien unterschiedlich. Es ist deshalb wichtig, Trauernde nicht schweigend sich selbst zu überlassen, sondern stattdessen ehrliche Anteilnahme, Mitgefühl und Respekt zu zeigen sowie ihnen Zeit zum Trauern zu geben“, sagt Vondrasek.

Mehr Informationen:

Der Ratgeber "Wenn Trauer keine Privatsache ist" ist unter https://bit.ly/2zebLL1 als Download erhältlich.

http://www.vida.at
http://www.goed.at
http://www.rundumberatung.at
 

Artikel weiterempfehlen